Hauptinhalt
  1. Home
  2. Magazine
  3. Skin care advice
  4. Trockene haut in der schwangerschaft: was dagegen hilft

TROCKENE HAUT IN DER SCHWANGERSCHAFT: WAS DAGEGEN HILFT

Trockene Haut zählt zu den häufigsten Begleiterscheinungen einer Schwangerschaft. Dein Hormonhaushalt steht Kopf, trotz Wassereinlagerungen fühlt sich Deine Haut an wie Sandpapier. Trockene, rissige Haut in der Schwangerschaft hat dabei verschiedene Ursachen. Auch äußert sie sich von Frau zu Frau unterschiedlich, manche bleiben von ihr gar ganz verschont. Doch keine Sorge, glücklicherweise gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Deine Haut zu beruhigen und ihr die Feuchtigkeit zu geben, die ihr fehlt.

15 Nov 2022

Von BIOTHERM

Drei Frauen verschiedenen Alters

WIE ÄUSSERT SICH TROCKENE HAUT IN DER SCHWANGERSCHAFT

Viele Frauen stellen in der Schwangerschaft fest, dass sich nicht nur ihr Körper verändert, sondern auch ihre Haut. Eine der häufigsten Beschwerden ist dabei die extrem trockene Haut in der Schwangerschaft. Dabei ist trockene Haut nicht gleich trockene Haut. Vielmehr gibt es verschiedene Formen, in denen sie auftreten kann. Zu den häufigsten Begleiterscheinungen von austrocknender Haut während der Schwangerschaft zählen:

  • Rissige Haut
  • Schuppige Haut
  • Ein besonders trockener Bauch
  • Starker Juckreiz
  • Vermehrte Bildung von Ekzemen
  • Verstärkte Hautunreinheiten
  • Sensible, überempfindliche Haut
  • Hautirritationen

WARUM NEIGT DER KÖRPER INSBESONDERE IN DER SCHWANGERSCHAFT ZU TROCKENER HAUT?

Trockene Haut kann zahlreiche Auslöser haben. Doch gerade in der Schwangerschaft klagen viele Frauen über ganz besonders starke Trockenheit, spannende und sogar juckende Haut. Die Ursachen von sehr trockener Haut in der Schwangerschaft haben wir Dir hier zusammengestellt:

1. WASSEREINLAGERUNGEN ENTZIEHEN DER HAUT DIE FEUCHTIGKEIT

In der Schwangerschaft lagert Dein Körper deutlich mehr Wasser ein als sonst. Das hat zur Folge, dass die Feuchtigkeit nicht bis in die unteren Hautschichten vordringt, sodass Du unter Umständen vermehrt unter Hauttrockenheit leidest.

2. DEINE HORMONE SPIELEN VERRÜCKT

Neben Wassereinlagerungen ist vor allem Dein Hormonhaushalt für die fehlende Feuchtigkeit Deiner Haut verantwortlich. Hier spielen insbesondere das steigende Gelbkörperhormon Progesteron sowie das Östrogen eine Rolle. Was bei manchen Frauen zu einem strahlenden Teint führt, zeigt sich bei anderen wiederum durch austrocknende Haut. Das liegt daran, dass Östrogen zwar einerseits die Zellerneuerung und Kollagenbildung fördert, andererseits aber auch die Funktion der Talgdrüsen einschränkt.

3. DIE EMPFINDLICHKEIT DEINER HAUT NIMMT ZU

Trockene Haut in der Schwangerschaft wird noch durch einen dritten Faktor, wenn auch nur indirekt, begünstigt. So spannt und juckt Deine Haut unter Umständen nicht nur, oftmals wird sie in der Schwangerschaft auch deutlich empfindlicher. Vielleicht hast Du es selbst bereits festgestellt: Kleidungsstücke, Schmuck oder Make-up rufen plötzliche Hautirritationen hervor, obwohl Du zuvor nie Probleme hattest. Gleiches kann Dir mit Duschgels oder Waschmittel passieren. Diese Hautreizungen können eine weitere Ursache dafür sein, dass Deine Haut schneller austrocknet.

AN WELCHEN KÖRPERSTELLEN NEIGT DIE HAUT IN DER SCHWANGERSCHAFT DAZU, AUSZUTROCKNEN?

Trockene Haut ist an fast jeder Körperstelle unangenehm und störend. Auch beziehungsweise gerade während der Schwangerschaft ist das leider nicht anders. Einige Körperstellen sind dabei jedoch besonders häufig betroffen:

BAUCH UND DEKOLLETÉ

Eine der häufigsten Beschwerden ist ein trockener Bauch in der Schwangerschaft, dicht gefolgt von trockener Haut rund um Busen und Dekolleté. Das liegt daran, dass diese beiden Körperstellen außergewöhnlich große Wachstumsschübe durchmachen müssen, auf die die Haut nicht eingestellt ist. Die Dehnung von Haut und Bindegewebe führt dazu, dass die Haut austrocknet, spannt und juckt. Auch Dehnungsstreifen, häufig Schwangerschaftsstreifen genannt, werden dadurch begünstigt.

GESICHT

Trockene Haut im Gesicht ist in der Schwangerschaft ebenfalls ein oft genannter Nebeneffekt. Der Feuchtigkeitsmangel führt dazu, dass Deine Haut nicht ausreichend selbst nachfetten kann, an Elastizität verliert und dadurch rau und empfindlich werden kann.

OBERSCHENKEL UND ARME

Neben den „klassischen“ Stellen wie Bauch, Busen oder Gesicht sind auch Arme und Beine häufig von starker Trockenheit betroffen. Da Frauen in der Schwangerschaft vergleichsweise viel in einem relativ kurzen Zeitpunkt an Gewicht zunehmen, hat die Haut kaum Zeit, sich an das neue Volumen zu gewöhnen. Neigst Du also von Natur aus dazu, eher an den Oberschenkeln oder den Armen Fett einzulagern, kann das in spannender, trockener Haut resultieren.

ACHSELN

An den Armen wirst Du unter Umständen noch eine weitere trockene Stelle bemerken. Denn ein recht häufiger, wenn auch eher unbekannter Nebeneffekt, kann trockene Haut in den Achseln während der Schwangerschaft sein. Das kann zwei Gründe haben: Einmal berichten viele Frauen vor der Geburt von verstärktem Schwitzen. Diese Schweißbildung kann die Haut Deiner Achseln reizen. Eine weitere Ursache kann die generelle Überempfindlichkeit Deiner Haut sein, die Schwangerschaften häufig begleitet. So ist es durchaus möglich, dass Du auf Deos, Cremes oder Seifen auf einmal empfindlicher reagierst als noch zuvor.

HÄNDE UND FÜSS

Wie du es vielleicht aus der trockenen, kalten Jahreszeit kennst, reagieren besonders stark beanspruchte oder unbedeckte Körperteile empfindlich auf äußere Reize und Einflüsse. Während der Schwangerschaft ist das nicht anders. Hier führt der verstärkte Feuchtigkeitsmangel dazu, dass Deine Hände schneller rissig, rot und empfindlich werden können. Gleiches gilt für die Füße.

KOPFHAUT

Nicht nur Deine Körperteile können teils empfindlich während der Schwangerschaft reagieren, sondern auch Deine Kopfhaut. Denn sie trocknet genauso aus wie der Rest Deiner Haut. Das einzige Problem: Deine Kopfhaut lässt sich nicht nebenbei eincremen wie zum Beispiel Hände oder Gesicht. Deshalb kann es am Kopf verstärkt zu schuppiger Haut in der Schwangerschaft kommen.

WAS KANN ICH GEGEN TROCKENE HAUT IN DER SCHWANGERSCHAFT TUN?

In der Schwangerschaft ist es sehr wichtig, Dir und Deiner Haut Auszeiten und die richtige Pflege zu gönnen. Durch die starken Hormonschwankungen und vermehrte Wassereinlagerungen freut sich Deine Haut über eine Extraportion Aufmerksamkeit.

MIT DER RICHTIGEN KÖRPERPFLEGE FÜHLT SICH DEINE HAUT PUDELWOHL

Wenn Du unter trockener Haut an Bauch, Armen oder Beinen leidest, kann eine reichhaltige Bodylotion Dir angenehme Linderung verschaffen. Während es normalerweise ausreicht, Dich einmal am Tag einzucremen, kannst Du dir während der Schwangerschaft gerne eine Extrarunde gönnen. Um die starke Trockenheit auszugleichen, eignet sich am besten eine hochwertige Creme wie die intensiv pflegende Beurre Corporelvon Biotherm, die dank Karité-Butter trockene bis sehr trockene Haut mit intensiver Feuchtigkeit verwöhnt und Reizungen lindert.

Woman stands with her back to the camera

Während Du Dein Baby erwartest, solltest Du noch stärker als sonst auf hochwertige, qualitative Inhaltsstoffe achten. Deshalb eignen sich besonders Produkte, die speziell für trockene Haut entwickelt wurden und die natürliche Elastizität Deiner Haut fördern. Die Biotherm Lait Corporel Anti-Desséchant unterstützt nicht nur die Hautregeneration, sondern stärkt ihre natürliche Schutzbarriere, sodass gerade sensible Haut gut geschützt wird.


KÖRPERÖLE FÜR DIE EXTRAPORTION PFLEGE

Spezielle Körperöle pflegen Deine Haut nicht nur, sondern verwöhnen sie mit einem echten Wohlfühlfaktor. Besonders zu empfehlen sind während der Schwangerschaft hochwertige Öle wie Avocado-, Mandel- oder Kokosöl, da sie alle sehr feuchtigkeitsspendend sind. Das Life Plankton™ Body Oil von Biotherm zeichnet sich durch eine Kombination aus wertvollem Mandel- und Olivenöl aus, die tiefenwirksam besonders trockene und raue Hautpartien regeneriert. Vor allem wirken die Inhaltsstoffe auch effektiv gegen Dehnungsstreifen, denn das Körperöl fördert die Elastizität Deiner Haut.

Woman stands with her back to the camera

Wenn Du auf der Suche nach einem Körperöl bist, welches Deine Haut schön geschmeidig macht und gleichzeitig schnell einzieht, ist die Biotherm Oil Therapy Baume Corps eine gute Wahl. Die Körpercreme enthält wertvolles Moschusrosenöl, Passionsblumenöl sowie Aprikosenöl. Diese Kombination kann die natürliche Regenerationskraft Deiner Haut wiederherstellen und sie effektiv stärken.

KANN MAN SICH AUCH ZU VIEL EINCREMEN?

Tatsächlich gilt während der Schwangerschaft, dass Du Dir ruhig etwas mehr Pflege gönnen kannst als sonst. Cremst Du Dich also beispielsweise sonst entweder morgens oder abends nach dem Duschen ein, kannst Du jetzt ruhigen Gewissens zweimal zur Bodylotion greifen. Leidest Du dann immer noch an besonders spannenden, trockenen Hautstellen, kannst Du Dir gerne auch noch etwas öfter Linderung verschaffen.

WIE KÖNNEN SCHWANGERE TROCKENER HAUT VORBEUGEN?

Neben der richtigen Pflege haben wir noch einige Tipps für Dich, mit denen Du trockener Haut vorbeugen kannst:

  • Duschen statt Baden: Ausgiebige Schaumbäder trocken die Haut noch weiter aus, außerdem können Badezusätze Deine Haut zusätzlich reizen.
  • Trocken tupfen statt Abrubbeln:
    Damit Du Deine Haut nach dem Duschen schonst, ist es besser, sie leicht trocken zu tupfen, statt wie gewohnt zügig abzurubbeln.
  • Produkte für empfindliche Haut:
    Greife wenn möglich auf milde Cremes, Seifen oder andere Reinigungsprodukte ohne viele Duftstoffe zurück.
  • Feuchtigkeitsspendende Cremes:
    Deine Haut braucht in der Schwangerschaft besonders viel Aufmerksamkeit. Nutze deshalb Cremes oder Körperöle für trockene und strapazierte Haut und trage diese gerne mehrmals am Tag oder bei Bedarf auf.
  • Lockere, atmungsaktive Kleidung:
    Da Deine Haut ohnehin empfindlich und reizbar ist, kannst Du Dir mit locker sitzender Kleidung aus Naturfasern wie zum Beispiel Baumwolle Linderung verschaffen.
  • Schatten statt Sonnenbad:
    Hohe Sonnenstrahlung ist zu jeder Zeit schädlich für die Haut. In der Schwangerschaft ist Deine Haut aber besonders schnell gereizt. Vermeide deshalb Sonnenbäder und trage, auch im Winter, immer Cremes mit Lichtschutzfaktor.

KÖNNEN SCHWANGERE DURCH EINE BEWUSSTE ERNÄHRUNG TROCKENER HAUT VORBEUGEN?

Eine häufige Frage bei trockener Haut in der Schwangerschaft ist, ob eine gesunde und bewusste Ernährung helfen kann. Bis zu einem gewissen Grad ist das durchaus möglich, schließlich spielen bei Deiner Gesundheit stets auch innere Faktoren wie die Ernährung eine wichtige Rolle. So können bestimmte Nahrungsmittel den Feuchtigkeitshaushalt und die natürliche Regeneration Deiner Haut unterstützen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Avocados
  • Nüsse und Kerne
  • Spinat
  • Möhren
  • Lachs

Außerdem ist eine ausreichende Flüssigkeitszunahme besonders wichtig. Fülle Deinen Feuchtigkeitshaushalt auf, indem Du regelmäßig und viel Wasser oder ungesüßten Tee trinkst.

FAZIT: TROCKEN HAUT IN DER SCHWANGERSCHAFT LÄSST SICH VORBEUGEN

Leidest auch Du unter starker Hauttrockenheit, bist Du mit Deinen Beschwerden nicht allein. Tatsächlich handelt es sich dabei um eines der am weitesten verbreiteten Symptome während der Schwangerschaft. Mit einer Extraportion Pflege, ausreichend Ruhe und Wohlfühlzeiten für Dich kannst Du Deine empfindliche Haut jedoch effektiv beruhigen und die Trockenheit gut in den Griff bekommen. So kannst Du die schöne Zeit Deiner Schwangerschaft entspannt genießen!


DIE ROUTINE SHOPPEN


ZUM GLEICHEN THEMA

Welche Anti-Aging-Creme hilft wirklich gegen Falten? Warum ist die Gesichtsreinigung so wichtig? Was hilft eigentlich bei trockener Haut und wieso sollte ein Serum zu jeder Pflegeroutine gehören? Wir geben Dir einen Überblick über die Welt der Pflege für Deine Haut. Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen zur richtigen Hautpflege und erfährst mehr über Pflegeprodukte wie Feuchtigkeitscreme, Anti-Falten-Pflege, Gesichtsserum und Co. Außerdem verraten wir Dir praktische Beauty-Tipps, ab wann Du mit Anti-Aging-Produkten beginnen solltest und welche Pflege für welches Alter die richtige ist. Erfahre mehr über Deinen Hauttyp, Dein Hautbedürfnis und wie sich Deine Haut verändert. Mit unseren Pflege-Tipps bringst Du Deine Haut zum Strahlen!

Retinol wirkung anwendung

22 Mär 2022
Von BIOTHERM

Unterschied anti-falten anti-aging

17 Aug 2021
Von BIOTHERM

Gesichtsmassage gegen falten

04 Jul 2022
Von BIOTHERM
Orientierungsnachricht
Bitte drehe Dein Gerät für die bestmögliche Nutzererfahrung.