Waterlovers logo

ZUM SCHUTZ DER OZEANE SEIT 2012

Seit der Gründung 1952 ist Wasser das wichtigste Element für Biotherm. Vor dem Hintergrund der globalen Wasserproblematik gründete die Marke im Jahr 2012 die Initiative Water Lovers, um sich auf interner und externer Ebene für den Schutz der weltweiten Gewässer einzusetzen. So arbeitet Biotherm beispielsweise mit international renommierten Non-Profit-Organisationen zusammen, um das Bewusstsein für den Schutz der Ozeane zu erhöhen.


Heute umfasst Water Lovers alle Schritte der Wertschöpfungskette, denn umweltfreundliche Kosmetik und Nachhaltigkeit ist uns eine Herzensangelegenheit. So werden die Formeln und das Verpackungsdesign von Biotherm stetig verbessert, indem beispielsweise neue Recycling-Technologien eingesetzt werden Zudem streben wir danach, unseren ökologischen Fußabdruck auf die Gewässer und Unterwasserwelt durch modernste biowissenschaftliche Technologien zu minimieren.

UNSER ENGAGEMENT

Bei der Entwicklung seiner Produkte und Verpackungen verpflichtet sich die Marke Biotherm, den ökologischen Fußabdruck ihrer Kosmetik auf das Wasser und Wasserlebewesen zu minimieren - beispielsweise durch den Verzicht auf Mikroplastik-Partikel.

Wir glauben daran, dass wir dank unserer Bemühungen in den kommenden Jahren einen positiven Wandel im Verhalten der Menschen berwirken können und setzen uns aktiv für die Bereiche Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Kosmetik ein.

VERPACKUNG & PRODUKTION

Biotherm Waterlovers

VERANTWORTUNG ZEIGEN

Ein integraler Bestandteil der Umweltmission von Biotherm ist die Entwicklung einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft. Wir verpflichten uns zu einer kontinuierlichen Minimierung von Plastikmüll: Indem wir vermehrt recycelten Kunststoff oder Glas verwenden, soll unser ökologischer Fußabdruck in den nächsten Jahren minimiert werden.

Zudem streben wir eine Vorreiterrolle beim Einsatz neuer Recyclingtechnologien an, um so natürliche Ressourcen zu schonen und den Verbrauch von fossilem Kunststoff zu reduzieren.
Im Jahr 2020 setzt Biotherm ausschließlich recyceltes PET (Polyethylenterephthalat) für Verpackungen ein. Ab 2023 werden wird Biotherm als umweltbewusste Marke sicherstellen, dass alle Produktverpackungen zu einem Mindestanteil von 50 % aus recyceltem Kunststoff (PCR-Verpackungen) hergestellt werden. Außerdem werden wir, wann immer verfügbar, auf biorecycelten Kunsstoff zurückgreifen.*

Im Jahr 2025 wird 80 % des gesamten Kunststoffverbrauchs von Biotherm frei von fossilen Rohstoffen sein. Um eine Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe zu fördern, verpflichtet sich die Marke zudem, dass ihre Plastikverpackungen ab 2025 zu 100 % wiederverwendbar, recycelbar oder wiederauffüllbar sind.


*biobasierter Recycling-Kunststoff ist nicht identisch mit biologisch abbaubarem Kunststoff

„Es ist höchste Zeit, sich der Umweltverschmutzung durch Plastikmüll bewusst zu werden – doch noch wichtiger sind Taten. Aus diesem Grund arbeiten wir mit einschlägigen Experten aus aller Welt zusammen, um sie bei ihrem Engagement zum Schutz und der Erforschung der weltweiten Gewässer sowie der Aufklärungsarbeit der Öffentlichkeit über dieses wichtige Thema zu unterstützen.“
Biotherm Waterlovers

Giulio Bergamaschi
Global President Biotherm

GEMEINSAMER MEERESSCHUTZ SEIT 2012

Tara

BIOTHERM X MISSION BLUE

Neben ihrem Engagement für die weltweiten Ozeane ist die Biotherm Water Lovers Initiative seit 2012 stolzer Partner der Organisation Mission Blue, die von der US-amerikanischen Ozeanographin und Umweltaktivistin Sylvia Earle gegründet wurde. Das Ziel der Stiftung ist es, die Ozeane zu erforschen, zu schützen und Unterstützung für sogenannte „Hope Spots“ zu gewinnen – Meeresschutzgebiete, die ganz besonderer Rücksichtnahme und Pflege bedürfen.

Um gegen die wachsende Bedrohung durch Plastikmüll vorzugehen und die Weltmeere zu schützen, widmen sich Biotherm und Mission Blue im Jahr 2020 einem neuen "Hope Spot" in Spanien.
Mehr erfahren

GEMEINSAME MEERESFORSCHUNG SEIT 2017

Tara

BIOTHERM X TARA OCEAN FOUNDATION

Durch die finanzielle Unterstützung der Tara Ocean Foundation unterstützt die Water Lovers Initiative die Aufklärung der Öffentlichkeit zum Thema Meeresschutz sowie wichtige Forschungsprojekte zum Einfluss des Klimawandels auf die Ozeane. Diese Erkenntnisse wiederum helfen uns als Marke dabei, zu verstehen, wie wir den ökologischen Fußabdruck unserer Produkte auf die Gewässer minimieren können.

Die französische Non-Profit-Organisation Tara Oceans Foundation setzt sich seit 2006 aktiv für den Schutz der Meere und deren Bewohner ein. Das Forschungsschiff "Tara" ist seitdem auf den Weltmeeren unterwegs, um wissenschaftliche Daten zu sammeln, die wichtige Informationen zum Einfluss des Klimawandels liefern. Das Boot hat bislang 12 Expeditionen abgeschlossen und so wertvolle wissenschaftliche Erkenntnisse gesammelt, um den Einfluss des Klimawandels vorauszusagen und die Folgen abschätzen zu können.

Im Oktober 2020 bricht Tara zu einer Mission im Südatlantik auf, die sich der Erforschung von Plankton und Mikroplastik in Flüssen in Brasilien, Chile, Argentinien, Südafrika sowie im Senegal widmet.
Mehr erfahren

GEMEINSAM IN AKTION SEIT 2020

Surfrider

BIOTHERM X SURFRIDER FOUNDATION EUROPE

Seit 2020 kooperiert Biotherm mit der Surfrider Foundation Europe. Die gemeinnützige Organisation setzt sich seit 1984 für den Schutz von Küsten und Gewässern ein. Ziel der Kooperation ist es, die Öffentlichkeit für eine nachhaltige Nutzung der Ozeane, Flüsse und Seen zu sensibilisieren, insbesondere vor dem Hintergrund ihrer zunehmenden Verschmutzung durch Plastikmüll.Ursprünglich in den USA gegründet, verfügt die Surfrider Foundation Europe inzwischen über ein weltweites Netzwerk, darunter auch Niederlassungen in Deutschland.

2020 unterstützt Biotherm die Surfrider Foundation Europe mit freiwilligen Helfer aus ganz Europa für mehr als 1100 Müllsammel-Aktionen an Stränden und Ufern.
Mehr erfahren

DIE WATERLOVER SONNENMILCH

Sonnenmilch

Öko-zertifiziert und umweltfreundlich

Die umweltfreundliche Waterlover Sonnenmilch verkörpert auf Produktebene all die Werte der Water Lovers Initiative. 2020 wurde die Sonnenmilch sogar mit dem Umweltsiegel Nordic Swan zertifiziert, einer der weltweit anspruchsvollsten Umweltzertifizierungen, die den gesamten Lebenszyklus eines Produktes auf die Umwelt bewertet.

Die öko-getestete Waterlover Sonnenmilch LSF 30 & LSF 50 erfüllt einen der höchsten, weltweit anerkannten Ökostandards für Sonnenschutzprodukte. Mit ihrer zu 97 % biologisch abbaubaren Basisformel, umweltgetesteten UV-Filtern und einer Flasche aus 100% recyceltem und recycelbarem Kunststoff schützt diese Sonnenpflege nicht nur die Haut, sondern auch die Meere.*

*ohne Filter - 74 % (LSF 50) und 77 % (LSF 30) der Formel enthalten Lichtschutzfilter, die entweder der OECD-Richtlinie 301 oder der entsprechenden ISO-Norm entsprechen.