Produkttrends

5 Körperpflege-Tipps für die kalte Jahreszeit

So sehr wir den Sommer auch genossen haben, unsere Haut ist nach all der UV-Strahlung und dem Kontakt mit Salz- oder Chlorwasser ziemlich dehydriert. Im Herbst muss sie dann bei fallenden Temperaturen und trockener Luft irgendwie ihren Wasserhaushalt wieder ins Gleichgewicht bringen. Unterstütze sie dabei mit diesen fünf einfachen Körperpflege-Tipps!

Wechsle Dein Duschgel

Tausche Dein Lieblingsduschgel des Sommers gegen eine pflegende Duschmilch wie die Biotherm Lait de Douche ein. Ihre cremige, intensiv feuchtigkeitsspendende Formulierung verwandelt sich in einen leichten Schaum, der mit seinem frischen Zitrusduft Deine Sinne belebt und verwöhnt.

Peele Deine Haut zart

Auch abgestorbene Hautschüppchen, die sich auf der Haut ablagern, können sie austrocknen. Daher ist es ratsam, einmal wöchentlich eine sanfte Peeling-Milch wie die Biotherm Lait de Gommage anzuwenden. Beim Kontakt mit Wasser nimmt das cremige, milde Peeling eine milchige Konsistenz an, welche die Haut dank Inhaltsstoffen wie Olivenöl und Vitamin E porentief reinigt und ihr intensive Feuchtigkeit spendet.

Kümmere Dich um „Problemzonen“

Es ist ganz normal, dass Deine Haut an manchen Stellen trockener ist als an anderen, besonders an den Schienbeinen, Knien, Ellenbogen und Füßen. Die Biotherm Beurre Corporel Feuchtigkeitspflege ist eine reichhaltige Körpercreme mit Karité-Butter und einer geschmeidigen Textur. Massiere die Creme jeden Tag an besonders rauen oder trockenen Stellen ein, um die strapazierte Haut wieder zart zu pflegen.

Creme Dich jeden Tag ein

Die Biotherm Lait Corporel ist eine herrlich geschmeidige Körpermilch für den täglichen Gebrauch. Diese belebende, milde Pflege spendet der Haut intensive Feuchtigkeit und trägt so zur Wiederherstellung der hauteigenen Schutzbarriere und zur Verbesserung ihrer Elastizität bei. Biotherm Lait Corporel repariert schuppige Partien, damit die Haut sich wieder seidig glatt und zart anfühlt.

Pflege Deine Hände

Um trockene, eingerissene Nagelhaut zu vermeiden, solltest Du Deine Hände mindestens einmal am Tag mit einer guten Feuchtigkeitspflege eincremen. Biotherm Biomains macht die Haut nicht nur wunderbar zart, sondern kräftigt sie auch und schützt sie vor UV-Strahlung. Da es sich bei Biotherm Biomains um eine nicht-fettende Creme handelt, kannst Du sie problemlos zwischendurch verwenden ohne lange Einwirkzeit.

Perfekte partner

Das könnte dich auch interessieren