Produkttrends

Der Maskeneffekt – strahlend schöne Haut in wenigen Minuten

Gesichtsmasken sind sicherlich nichts Neues für Dich, aber wann hast Du das letzte Mal eine verwendet? Bei einem vollen Terminplan ist es gar nicht so leicht, Zeit für eine wöchentliche Gesichtsbehandlung zu finden. Dabei betonen Dermatologen immer wieder, wie wichtig eine Routine bei der Hautpflege ist.

Das richtige Pflegeprogramm für zarte, gesunde Haut

Deine Hautpflege kann ihre Wirkung nur dann voll entfalten, wenn Du sie regelmäßig anwendest. Idealerweise heißt das: zwei Pflegerituale täglich, also morgens und abends, mit unterschiedlichen Schritten und einmal wöchentlich eine Spezialbehandlung. Wir empfehlen Dir, diese auf feste Tage zu legen, also z.B. jeden Dienstag ein Peeling und jeden Mittwoch und Sonntag eine Gesichtsmaske anzuwenden. So weißt Du immer ganz genau, wann Du Deiner Haut zuletzt etwas Gutes gegönnt hast.

Makellose Haut dank Gesichtsmasken – so geht‘s:

Gesichtsmasken gehören zu den besten Produkten für ein ebenmäßiges, gesundes Hautbild und sind der essenzielle Schritt zu makelloser Haut. Um diese zu erreichen solltest Du eine feuchtigkeitsspendende, reparierende Formulierung wählen, wie die Biotherm Life Plankton™ Mask. Diese Hydrogel-Maske bildet einen hauchzarten Film auf Deinem Gesicht, der Feuchtigkeit einschließt und die Haut dennoch atmen lässt.

Trage die Gesichtsmaske einfach zweimal wöchentlich dünn mit den Fingern auf die frisch gereinigte Haut auf, von der Gesichtsmitte nach außen. Beende das Ritual mit sanften Aufwärtsbewegungen am Hals und gehe zu Bett. Ja, das war tatsächlich schon alles - gesunde, zarte Haut bekommt man mit der richtigen Pflege also auch über Nacht!

Perfekte partner

Das könnte dich auch interessieren