Expertentipps

7 Tipps für gesunde, makellose Haut

Wer träumt nicht von einem makellos ebenmäßigen, strahlenden Teint? Dafür müsste man aber wohl Topmodel oder Filmstar sein… Falsch! Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass Hautprobleme vor allem genetisch bedingt sind und wir folglich keinen Einfluss darauf hätten. Tatsächlich sind sie nur zu 20 Prozent Veranlagung und zu 80 Prozent auf den Lebensstil und Umweltfaktoren zurückzuführen. Die gesunde Haut, die du dir wünschst, ist zum Greifen nah – sieh dir einfach unsere 7 Tipps für makellose Haut an!

1. Ausreichend schlafen

Nachts erholt sich die Haut von den Strapazen des Tages, denn im Schlaf findet der Großteil der Zellerneuerung statt. Wenn dieser Vorgang nicht richtig ablaufen kann, sinkt der Feuchtigkeitsgehalt und es können sichtbare Zeichen der Hautalterung wie Linien, Fältchen und fahle Haut entstehen. In der Nacht geht außerdem der Spiegel des Stresshormons Cortisol zurück, sodass die Haut Zeit hat, ihre Feuchtigkeitsspeicher wieder aufzufüllen und sich zu regenerieren.

2. Schütze deine Haut jeden Tag vor der Sonne

Dermatologen und Beauty-Redakteurinnen werden aus gutem Grund nicht müde, vor schädlicher Sonnenstrahlung zu warnen. Schließlich ist sie die Hauptursache für vorzeitige Hautalterung. Eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor bietet ausreichenden Schutz für kürzere Aufenthalte im Freien, bei längeren Outdoor-Aktivitäten ist jedoch eine spezielle Sonnencreme angeraten. Im Alltag bietet Biotherm Aquasource SPF 15 einen umfassenden Sonnenschutz vor UVA- und UVB-Strahlung in einem leichten Gel, das sich gut auf der Haut verteilen lässt und schnell einzieht, ohne einen fettigen Film zu hinterlassen.

3. Sei sanft zu deiner Haut

Aggressive Peelings und seifenhaltige Reiniger können einerseits die Hautoberfläche beschädigen und andererseits die Feuchtigkeitsbarriere beeinträchtigen. Wir empfehlen, derartige Produkte durch mildere Formulierungen zu ersetzen, die die Haut hydrieren, pflegen und schützen. Gehe außerdem beim Entfernen von Make-up oder bei Gesichtsmassagen nicht zu grob vor. Gleite sanft und mit wenig Druck mit den Händen über deine Haut.

4. Verwende eine antioxidative Essenz

Gesichtsessenzen sind die nächste Generation der Hautpflege. Ihre hoch konzentrierten Inhaltsstoffe dringen tief in die Epidermis ein und können ihre Wirkung dort optimal entfalten. Die Life Plankton™ Essence von Biotherm enthält Life Plankton™ in höchster Konzentration (5 %). Dessen 35 unverzichtbare Nährstoffe, Vitamine, Kohlenhydrate und Spurenelemente regenerieren die Haut und bewahren ihre Funktionsfähigkeit. Bei täglicher Anwendung trägt Life Plankton™ Essence zu einem strahlenderen Teint, der Reduzierung von Makeln, einem ebenmäßigeren Hautbild und zur Widerstandsfähigkeit der Haut bei.

5. Verwöhne deine Haut mit einer Maske

Genau wie Seren sind Gesichtsmasken wunderbar geeignet, um deine Haut gezielt mit hochdosierten Wirkstoffen zu versorgen. Für makellose, strahlende Haut ist eine pflegende Maske wie die Life Plankton™ Mask von Biotherm genau das Richtige. Deren einzigartige Hydrogeltextur hüllt die Haut wie eine Tuchmaske ein und spendet ihr unglaubliche Feuchtigkeit und Frische. Trage die Maske zweimal wöchentlich dünn auf das gereinigte Gesicht und abschließend mit sanften Aufwärtsbewegungen auf den Hals auf. Unser Extratipp: Lasse die Maske über Nacht einwirken, du wirst mit strahlender, straffer Haut aufwachen.

6. Entferne immer dein Make-up

Ein gründliches, effektives Reinigungsritual ist das beste Mittel gegen verstopfte Poren, ein unebenmäßiges Hautbild, Rötungen und allgemeine Hautirritationen. Die Haut vor dem Schlafengehen von Verunreinigungen zu befreien, ist besonders wichtig, da sie sich über Nacht regeneriert und neue Zellen bildet. Das Biosource Total Renew Oil von Biotherm reinigt die Haut zweifach in einem einfachen Schritt. Das seidige Öl entfernt zunächst sanft Make-up und Sonnenschutz. Bei Kontakt mit Wasser schäumt es dann auf und beseitigt selbst kleinste Schmutz- und Feinstaubpartikel.

7. Verwende Produkte für deinen Hauttyp

Das sollte eigentlich selbstverständlich sein, doch du glaubst ja gar nicht, wie oft dieser Rat ignoriert wird. Bei der Hautpflege gibt es nun mal keine Einheitslösung und die Produkte sind aus gutem Grund auf bestimmte Hauttypen abgestimmt. Zum Beispiel wäre eine Creme für trockene Haut zu reichhaltig für fettige Hauttypen, sodass die Poren verstopfen könnten. Umgekehrt können mattierende Produkte den Zustand trockener Haut noch verschlimmern und die Feuchtigkeitsbarriere schädigen.
Für Tage an denen dein Tein nicht so strahlt wie gewünscht, nutze die Biotherm BB Cream

Wenn du diese Tipps beherzigst, steht einem gesunden, strahlenden, ebenmäßigen Teint nichts mehr im Weg!

Perfekte partner

Das könnte dich auch interessieren