Expertentipps

Makellose Haut für Minimalisten

Herauszufinden, welche Pflegeprodukte für gesunde und makellose Haut wirklich nötig sind und welche nicht, kann ganz schön schwierig sein. Schließlich vermitteln Beauty-Magazine und Kosmetik-Gurus auf YouTube den Eindruck, viel hilft viel. Da hantiert man schnell jeden Morgen und Abend mit zehn verschiedenen Produkten. Manche kommen damit auch super zurecht. Anderen ist es zu zeitaufwendig, zu teuer oder es eignet sich einfach nicht für ihren Hauttyp.

Wenn es dir auch so geht, könnte eine einfache Hautpflegeroutine in vier Schritten die Lösung für dich sein. Fange dabei am besten noch einmal „bei null“ an, um eine solide Grundlage zu schaffen. Diese kannst du später um gezielte Behandlungen ergänzen, etwa um sonnengeschädigte Haut zu reparieren oder Aknenarben zu lindern.

Wie gelangst du also mit möglichst wenigen Hautpflegeprodukten zu ebenmäßiger, frischer und makelloser Haut? Indem du auf qualitativ hochwertige Produkte mit pflegenden, reparierenden und schützenden Wirkstoffen und eine einfache Hautpflegeroutine setzt.

1. Schritt: Reinigung

Ein gutes Reinigungsprodukt entfernt nicht nur Make-up, sondern auch abgestorbene Hautschüppchen, Schweiß, Schmutz und sogar schädliche Umwelteinflüsse wie Feinstaub, Zigarettenrauch und UV-Strahlung. Wenn derartige Verunreinigungen nicht beseitigt werden, können Sie sichtbare Zeichen vorzeitiger Hautalterung wie feine Linien, Falten, Altersflecken und einen Verlust der Spannkraft verursachen. Der Skin Oxygen Depolluting Cleanser von Biotherm wurde speziell für die Belastungen der Großstadt entwickelt und mit Chlorella-Algenextrakt angereichert, um die Haut zu entgiften. Massiere das Gel in die trockene Haut ein, um Make-up zu lösen. Spare dabei die Augenpartie aus. Schäume es anschließend mit Wasser auf und spüle es ab.

2. Schritt: Essenz

Auch bei der simpelsten Hautpflegeroutine sollte eine Essenz nicht fehlen. Da sie kraftvolle Wirkstoffe enthält und tief in die Haut eindringen kann, gehört sie nämlich zu den effektivsten Pflegeprodukten. Eine ultraleichte Gesichtsessenz, die die Haut repariert, pflegt und glättet, ist die Life Plankton™ Essence von Biotherm mit der höchsten Konzentration an Life Plankton™ aus den Thermalwassern der französischen Pyrenäen. Wenn sie morgens und abends angewendet wird, wirkt die Haut schon nach acht Tagen frischer und erholter.

3. Schritt: Feuchtigkeitspflege

Nach der Essenz sollte eine Feuchtigkeitspflege auf die frisch gereinigte Haut aufgetragen werden, um sie zu hydrieren und ihre Feuchtigkeitsbarriere aufrechtzuerhalten. Diese äußere Schutzschicht bewahrt die Haut vor dem Austrocknen und verhindert, dass Bakterien eindringen. Das Aquasource Gel von Biotherm ist ein erfrischendes Gesichtsgel mit Life Plankton™ und Aura Leaf, das die Haut bis in die Tiefe intensiv mit Nährstoffen versorgt und sichtbar erfrischt. Verteile eine großzügige Menge Aquasource Gel zwischen den Händen und trage es von der Mitte nach außen auf das Gesicht auf.

4. Schritt: Sonnenschutz

UV-Strahlung ist die Hauptursache für Hautalterung. Deshalb ist ein geeigneter Sonnenschutz der wichtigste Schritt in deiner Hautpflegeroutine! Ohne diesen können auch all die anderen Produkte wenig ausrichten. Mit einem fettfreien, leichten Spray wie Skin Oxygen Wonder Mist von Biotherm ist der Sonnenschutz blitzschnell aufgetragen (und erneuert!). Für maximalen Schutz vor Sonnenschäden ist das nicht-klebrige Spray mit Lichtschutzfaktor 50 erhältlich. Du kannst es direkt auf dein Make-up aufsprühen und somit im Laufe des Tages ganz leicht auffrischen. Sprühe es aus einem Abstand von 20 cm gleichmäßig von oben nach unten auf Gesicht und Hals auf. Halte dabei Augen und Mund geschlossen. Als Faustregel gilt, dass Sonnenschutz alle zwei Stunden neu aufgetragen werden sollte.

Perfekte partner

Das könnte dich auch interessieren