Expertentipps

Warum brauche ich eine Tages- und eine Nachtcreme?

Sollte wirklich eine Tages- und eine Nachtcreme in die Hautpflege-Routine zu integriert werden? Wir werfen hier einen genaueren Blick auf die Unterschiede zwischen beiden Cremes und stellen Dir die besten Kombinationen vor. Abhängig vom Hauttyp ist Creme nämlich nicht gleich Creme. Für Hautprobleme, wie stumpfe Haut, Falten, Altersflecken und übermäßige Ölproduktion, sollte eine Tages- und Nachtcreme gewählt werden, die auf die Bedürfnisse Deiner Haut abgestimmt sind.

Tag vs. Nacht: der Unterschied zwischen den Cremes

Die meisten Tagescremes enthalten einen Sonnenschutz, um die Haut vor der täglichen UV-Belastung zu schützen. Auch an bewölkten Tagen können UV-Strahlen in die Haut eindringen und zur Entstehung von Altersflecken, Falten und anderen sichtbaren Altersanzeichen beitragen. Eine Tagescreme besteht meist aus einer leichteren Textur als eine Nachtcreme, da sie häufig als Make-up Grundlage verwendet wird. Demnach sollte sie leicht einziehen und nicht fettig sein.

Nachtcremes dagegen sind meist schwerere Texturen, da sie konzentrierter und reichhaltiger sind als Tagescremes. Da die Haut über Nacht einen intensiven Regenerationsprozess durchläuft, solltest Du sie dabei mit kraftvollen, regenerativen Wirkstoffen entsprechend unterstützen.

Während eine Tagescreme Deiner Haut über den Tag ein schützendes Hautgefühl und einen strahlenden Teint verleiht, bildet die Nachtcreme für eine intensiv-regenerierende Pflege im Schlaf das Gegenstück. Die reichhaltige Nachtpflege versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und bekämpft Altersanzeichen wie Altersflecken und Falten. Lasst uns nun im Folgenden einen Blick auf einige der effektivsten Hautpflege-Kombinationen für Tag und Nacht werfen!

Normale und trockene Haut: Strahlkraft und Feuchtigkeitspflege

Wenn Du normale Haut hast, kann auch diese hin und wieder zu Trockenheit neigen – insbesondere in den Wintermonaten. Und wenn Du von Natur aus ein trockener Hauttyp bist, wirst Du sicher schon festgestellt haben, dass sich dies bei kaltem Wetter und Heizungsluft verschlimmern kann.

Für den Tag braucht Deine Haut regelmäßig Feuchtigkeit und Schutz vor Witterungseinflüssen. So kannst Du Dein ebenmäßiges Hautbild erhalten und Dir selbst einen strahlenden Teint verleihen. Die leichte Textur der Aquasource Gel-Creme SPF 15 von Biotherm dringt tief in die Haut ein und sorgt so für eine den ganzen Tag anhaltende, taufrische Ausstrahlung.

In der Nacht ist die Aquasource Everplump Night von Biotherm für trockene und normale Hauttypen besonders wohltuend. Die aufpolsternde Schlafmaske hüllt die Haut in einen atmungsaktiven Schleier mit tiefpflegender Wirkung zur Faltenreduktion. Gib sechs Tupfer von der Maske auf Dein Gesicht. Massiere die Creme zwei Minuten lang in Deine Gesichtshaut ein und lege Dich dann schlafen. Am nächsten Morgen ist keine Spur mehr von stumpfer Haut, sondern sie fühlt sich straff und strahlend an!

Reife Haut: Faltenreduktion und Altersflecken

Die Hautalterung lässt sich einerseits an den entstehenden Falten erkennen, die dem Elastizitätsverlust der Haut zugrunde liegen, und andererseits an der steigenden Zahl von Altersflecken. Diese sind Pigmentstörungen als Folge von Hautschäden, die durch UV-Strahlung verursacht werden. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor zu verwenden.

Die Blue Therapy Multi-Defender SPF 25 von Biotherm wurde speziell für Haut entwickelt, die besonders stark von Umwelteinflüssen belastet wird. Falten, Altersflecken und Elastizitätsverlust sind die Folge solch schädlicher, äußerer Einflüsse (Umweltverschmutzung, Wetter, Sonne usw.), die tagsüber die Hautalterung beschleunigen. Die Tagescreme ist in zwei Texturen erhältlich: ein luftiges Mousse für normale Haut und ein nährender Balsam für normale bis trockene Hauttypen.

In der Nacht kannst Du Zeichen der Hautalterung vorbeugen und die Faltenreduktion unterstützen, indem Du die Blue Therapy Night von Biotherm verwendest. Die Nachtcreme enthält viele regenerierende Wirkstoffe, wie das heilende, thermische Life Plankton™ und das straffende Blue Retinol (Extrakt grüner Spanalge). Verteile die erfrischende Wasser-in-Öl-Emulsion von Deiner Gesichtsmitte bis nach Außen und freue Dich auf den nächsten Morgen mit strahlender statt stumpfer Haut.

Fettige Haut: das Gleichgewicht wiederherstellen und die Haut beruhigen

Die Ursache für fettige Haut ist häufig ein unausgeglichenes Mikrobiom. Das bedeutet, dass die Haut zu viel Talg produziert, um einen Mangel an natürlicher Feuchtigkeit auszugleichen. Diese natürlichen Öle abschrubben oder mit aggressiven Reinigern abwaschen zu wollen, ist allerdings keine gute und dauerhafte Lösung. Vielmehr muss das Gleichgewicht Deiner Haut wiederhergestellt werden, damit die übermäßige Talgproduktion verringert wird.

Verwende das Skin Oxygen Hydrating Gel von Biotherm, um Deine Haut vor der täglichen Verschmutzung und anderen Aggressoren zu schützen, die Unreinheiten verursachen können. Das ölfreie Gel versorgt sie mit einer leichten und beruhigenden Textur. Die Feuchtigkeitspflege zieht sofort  ein und verleiht Deiner Haut eine gesunde Ausstrahlung und ein reines Hautbild.

Überlasse während der Nacht Deiner Nachpflege die Arbeit und lasse sie das Gleichgewicht Deiner Haut wieder in Einklang bringen. Die Skin Oxygen Night von Biotherm entgiftet die Haut und verleiht ihr über Nacht einen neuen Hauch von Frische. Lasse Dich vor dem Schlafengehen von der leichten Textur verwöhnen, die mit kostbaren Hyaluronsäure-Perlen verschmilzt, und wache mit einem strahlenden und gereinigten Hautbild wieder auf!

Perfekte Partner

Das könnte dich auch interessieren