Hauptinhalt

Wie eine Tagescreme mit LSF Deine Haut Länger jugendlich hält

Im Sommer ist es selbstverständlich, die Haut vor UV-Strahlung zu schützen. Aber wusstest Du schon, dass die Haut auch im Herbst den Einflüssen von UV-Strahlung ausgesetzt ist? Diese stete UV-Exposition begünstigt vorzeitige Hautalterung. Damit Deine Haut glatt, straff und gesund bleibt, solltest Du unbedingt auch nach dem Sommerurlaub eine Tagescreme mit LSF verwenden.
29 Mär 2022
Von BIOTHERM


UV-Strahlen: Wichtig für das Leben auf der Erde

Ohne die Sonne wäre ein Leben auf der Erde nicht möglich. Nicht nur, weil sie den Lebewesen Licht und Wärme spendet, sondern auch, weil sie den Pflanzen die Photosynthese ermöglicht und sie wachsen und blühen lässt. Ähnlich verhält es sich bei uns Menschen: Durch die UV-Strahlung ist es unserem Körper möglich, das lebenswichtige Vitamin D zu produzieren. Dieses benötigt der Körper für zahlreiche Stoffwechselvorgänge und für die Gesundheit von Muskeln, Knochen, Haut und Schleimhäuten.

Die negative Wirkung von UV-Strahlen

Trotz der positiven Eigenschaften von UV-Strahlen, darfst Du nicht vergessen, dass sich die Haut nur in einem gewissen Maße selbst vor UV-Strahlung schützen kann. Eine zu lange Sonnenexposition ist demnach weniger vorteilhaft und kann das Hautbild negativ beeinflussen. Deshalb solltest Du darauf achten, Dich nur in Maßen zu sonnen und eine geeignete Tagescreme mit Lichtschutzfaktor zu tragen. Das gilt auch für Tage, an denen die Sonne nicht scheint. Denn auch im Herbst oder Winter dringen die UV-Strahlen durch die Wolkendecke und wirken auf freiliegende Hautpartien ein. Schnee, Wasser und Asphalt können die UV-Strahlung reflektieren und dadurch sogar intensivieren. Gesicht, Hals, Dekolleté und Hände sind besonders betroffen und sollten stets mit einer UV-Schutz-Creme gepflegt werden, um lichtbedingter Hautalterung vorzubeugen. Übrigens: Ein gebräunter Teint ist nichts anderes als der natürliche Eigenschutz der Haut.

Tagescreme_tan

Biotherm Studien zum Einfluss von UV-Strahlung auf die Haut

Basierend auf mehr als 20 Jahren Forschung hat Biotherm durch seine Studien herausgefunden, dass der Großteil der Anzeichen für Hautalterung (80 %) durch Sonneneinstrahlung hervorgerufen wird*. Außerdem beweisen die Forschungsergebnisse, dass die langwelligen UVA-Strahlen einen erheblichen Einfluss auf die Hautalterung haben – sie verursachen Hyperpigmentierung, Falten und schlaffe Haut. Trotzdem schützen viele Produkte nicht vor UVA-Strahlen, auch wenn es um ein Vielfaches mehr UVA- als UVB-Strahlen gibt und sie das ganze Jahr über zu spüren sind. Die Studien haben auch bewiesen, dass Hautveränderungen durch Umwelteinflüsse um 200 % verstärkt werden. Lebst Du in der Stadt, solltest Du also ganz besonders auf einen guten UV-Schutz achten – ganz egal zu welcher Jahreszeit.

Wie wirkt eine Tagescreme mit LSF auf die Haut?

Jede Haut besitzt eine gewisse Eigenschutzzeit. Diese ist abhängig vom Hauttyp und gibt an, wie lange Deine Haut in der Lage ist, sich selbst vor UV-Strahlung zu schützen. Bei sehr hellen Hauttypen kann diese Zeit nur zehn Minuten betragen, bei dunkleren Typen auch bis zu 40 Minuten. Die Verwendung von Cremes mit UV-Filtern haben den Zweck, die Haut vor UVA- und UVB-Strahlung abzuschirmen. Der auf dem Produkt angegebene Lichtschutzfaktor gibt an, wie viel länger Du Dich in der Sonne aufhalten kannst, ohne dass die Haut beansprucht wird. Trägst Du beispielsweise eine Gesichtspflege mit LSF 30 auf, so verdreißigfacht sich die Eigenschutzzeit Deiner Haut.

Wie viel LSF sollte eine Tagescreme haben?

Aktuelle Empfehlungen gehen davon aus, dass eine Sonnencreme mindestens einen LSF 50 aufweisen sollte. Welches Produkt für Deine Gesichtspflege mit LSF Du jedoch individuell für Dich auswählst, hängt von Deinen Lebensgewohnheiten, von der Jahreszeit und vom Breitengrad, in dem Du Dich normalerweise aufhältst und natürlich Deinem Hauttyp ab. Wenn Du Dich häufiger in Innenräumen aufhältst und nur auf dem Weg zum Job oder für kurze Zeiten im Freien bewegst, kann Deine Tagescreme einen niedrigeren Lichtschutzfaktor haben. Für längere Aufenthalte im Freien und im Sommer ist es besser, eine Tagescreme mit hohem Lichtschutzfaktor zu wählen.[1]

Was ist besser: eine Tagescreme mit LSF oder eine Sonnencreme?

Eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor eignet sich für den normalen Alltag, wenn Du Dich nicht permanent im Freien aufhältst oder keine intensive Sonneneinstrahlung zu erwarten ist. Mit einer Sonnencreme solltest Du Dich zusätzlich schützen, wenn Du beispielsweise diese Aktivitäten planst:

  • Strandurlaub im Sommer oder Urlaub im Süden
  • Bootsfahrten, Surfen und andere Wassersport
  • Tageswanderungen in der Zeit zwischen März und Oktober
  • Ski-Urlaub
  • Gartenarbeiten und andere Aktivitäten im Freien, wenn mit intensivem Sonnenschein zu rechnen ist

Bei diesen Aktivitäten kannst Du Deine Haut und Deine Augen zusätzlich durch geeignete Kleidung, eine Sonnenbrille und eine schützende Kopfbedeckung vor zu viel UV-Licht bewahren.

Tipp: Unser Ratgeber zu den Super-Wirkstoffen für die Haut ab 50 zeigt Dir, welche Inhaltsstoffe Deine Haut nachhaltig stärken und ihr zu einem jugendlichen Glow verhelfen.

Was eignet sich für die tägliche Gesichtspflege – eine Tagescreme mit LSF oder ohne?

Ob und welcher Lichtschutzfaktor in Tagescreme notwendig ist, hängt, wie schon gesagt, von Deinen Lebensgewohnheiten und Deinem Umfeld ab. Viele moderne Hautpflegeprodukte für das Gesicht sind mit einem Lichtschutzfaktor ausgestattet. Sie eignen sich ideal für Dein Anti-Aging, um einer sonnenbedingten vorzeitigen Hautalterung vorzubeugen.

Eine gute Creme mit LSF schützt Deine Haut vor UVB- und UVA-Strahlen sowie negativen Umwelteinflüssen. Ihr Gesichtscreme-UV-Schutz bewahrt Deine Haut effektiv vor negativen Umwelteinflüssen und Erscheinungen einer vorzeitigen Hautalterung wie feinen Linien und Falten. Mit jeder Anwendung dieser Gesichtscreme mit LSF wirkt Deine Haut gleichmäßiger, glatter und fester.

Wie sieht es bei Creme mit LSF mit dem Vitamin D aus?

Viele Menschen fragen sich, ob eine Lichtschutzfaktor-Gesichtscreme die Versorgung mit Vitamin D beeinflussen kann. Dieses Vitamin bildet der menschliche Körper nur unter dem Einfluss von Sonnenlicht. Ein Mangel an Vitamin D kann die Knochendichte sowie Funktionen von Muskeln und Nerven negativ beeinflussen. Studien haben ergeben, dass ca. 30 % der deutschen Bevölkerung eine Unterversorgung mit Vitamin D aufweisen.

Gönne Dir deshalb gelegentlich eine Pause von Deiner Tagescreme mit Sonnenschutz. Für eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D genügt es, in der Zeit zwischen März und Oktober für ca. zwei bis dreimal in der Woche Gesicht, Hände und Arme dem Sonnenlicht auszusetzen, ohne einen Gesichtscreme-UV-Schutz anzuwenden. Die Dauer dieser Behandlung hängt von Deinem Hauttyp ab. Auf keinen Fall sollten dabei Rötungen oder sogar Sonnenbrand entstehen. Insbesondere für sehr empfindliche und helle Haut ist oft eine Tagescreme mit LSF sinnvoll. Falls Du Dir nicht sicher bist, ob Dein Körper ausreichend mit Vitamin D versorgt ist, lass Dich von Deinem Hausarzt dazu beraten.[2]

Tagescreme-mit-LSF

Eine Tagescreme mit LSF als Anti-Aging-Pflege

Es lässt sich durchaus sagen, dass eine hochwertige Gesichtspflege mit LSF auch gleichzeitig eine Anti-Aging-Pflege ist. Deshalb enthalten heutzutage viele Tagescremes einen Lichtschutzfaktor, der das Risiko für lichtbedingte Hautalterung verringert. Solche Cremes bringen Dir einige Vorteile, von denen Du schon in jungen Jahren profitierst. Eine Gesichtspflege mit LSF:

  • schützt die Haut vor sonnenbedingten Pigmentflecken
  • beugt feinen Linien und Falten vor
  • vereint Pflege und Schutz

Schöne Haut durch eine Gesichtscreme mit UV-Schutz

Es ist wichtig, die Haut vor UV-Strahlen zu schützen, um der Hautalterung entgegenzuwirken. Eine Tagescreme mit LSF und integriertem UVA-Filter ist somit eine effektive Anti-Aging-Pflege, mit der Du Falten und Pigmentflecken vorbeugen kannst. Biotherm hat zudem herausgefunden, dass sich geschützte Haut besser selbst regenerieren kann. Gibt es etwas Besseres als eine Creme, die Deine Haut gleichzeitig schützen, stärken und bei der Regeneration unterstützen kann? Die Crème Solaire Anti-Âge schützt Deine Haut durch den integrierten LSF 30 vor Umwelteinflüssen und UV-Strahlen, während sie gleichzeitig intensiv pflegt. Tag für Tag verschwinden die Zeichen der Hautalterung, wie Falten, Hyperpigmentierung und Schlaffheit. Die Haut ist geschmeidiger und straffer und der Teint gleichmäßiger – profitiere von der Power des Lichtschutzfaktors!

Was Du noch tun kannst, um Deine Haut zu schützen

Nicht nur der äußere Hautschutz spielt eine wichtige Rolle. Auch der Lebensstil und die Ernährung haben Einfluss auf das Aussehen und die Qualität Deiner Haut. Versuche, wann immer es möglich ist, frisch und gesund zu kochen, sodass Dein Körper mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen versorgt wird. Insbesondere antioxidative Lebensmittel sollten auf dem Speiseplan stehen. Diese fangen freie Radikale ein, was auch Deiner Haut zugutekommt. Zu den antioxidativen Lebensmitteln gehören beispielsweise:

  • dunkle Beeren
  • Zitrusfrüchte
  • Tomaten
  • Karotten
  • Hirse
  • Brokkoli
  • Spinat

Es gibt natürlich noch viele weitere Lebensmittel, die gegen freie Radikale und somit hautschützend wirken. Im Internet findest Du auch spezielle Rezepte, die Du ganz einfach nachkochen kannst und die dem Körper wichtige Vitamine zukommen lassen.

Nun weißt Du, weshalb eine Gesichtscreme mit UV-Schutz auch an bewölkten Tagen sinnvoll ist. Probiere es selbst aus und profitiere von den positiven Eigenschaften, die Dir eine hochwertige Tagescreme mit UV-Schutz bietet. So bleibt Deine Haut viel länger glatt und jugendlich-schön.

[1]Vgl. Ellsässer, Sabine. "Sonne, Sonnenschutz und Selbstbräunung." Körperpflegekunde und Kosmetik: Ein Lehrbuch für die PTA-Ausbildung und die Beratung in der Apothekenpraxis (2008): 195-233.
[2] Vgl. Rabenberg, Martina, and Gert Mensink. "Vitamin-D-status in Deutschland." (2016).

Zum gleichen Thema

Welche Anti-Aging-Creme hilft wirklich gegen Falten? Warum ist die Gesichtsreinigung so wichtig? Was hilft eigentlich bei trockener Haut und wieso sollte ein Serum zu jeder Pflegeroutine gehören? Wir geben Dir einen Überblick über die Welt der Pflege für Deine Haut. Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen zur richtigen Hautpflege und erfährst mehr über Pflegeprodukte wie Feuchtigkeitscreme, Anti-Falten-Pflege, Gesichtsserum und Co. Außerdem verraten wir Dir praktische Beauty-Tipps, ab wann Du mit Anti-Aging-Produkten beginnen solltest und welche Pflege für welches Alter die richtige ist. Erfahre mehr über Deinen Hauttyp, Dein Hautbedürfnis und wie sich Deine Haut verändert. Mit unseren Pflege-Tipps bringst Du Deine Haut zum Strahlen!

Bitte drehe Dein Gerät für die bestmögliche Nutzererfahrung.