Hauptinhalt
Augenringe bekampfen

Augenringe bekämpfen – Tipps & Tricks für einen strahlenden Blick

Wie herrlich wäre es, wenn wir nachts immer genügend Schlaf bekommen würden. Ist der Schönheitsschlaf zu kurz ausgefallen und steht Dir die Müdigkeit ins Gesicht geschrieben, kannst Du die Schatten schnell verschwinden lassen. Für die Entstehung von Augenringen gibt es verschiedene Ursachen. Wir haben hier für Dich zusammengestellt, wie Du Deinen Blick öffnest, im Nu wacher aussiehst und unschönen Schatten vorbeugst.
15 Sep 2021
Von BIOTHERM
 

Was sind die Ursachen für Augenringe?

Als Augenring-Ursachen kommen unterschiedliche Möglichkeiten infrage. Zum einen sorgen durchscheinende Blutgefäße und Sauerstoffmangel im Blut für dunkle Schatten unter den Augen. Je weniger Wasser sich in den Hautzellen befindet und je weniger Sauerstoff im Blut vorhanden ist, umso deutlicher treten dunkle Schatten und Trockenheitsfältchen hervor. Die folgenden Faktoren wirken sich auf den Feuchtigkeits- und Sauerstoffgehalt in der Haut bzw. im Blut aus und fördern so die Entstehung von Augenringen:

  • Erblich bedingte Neigung
  • Folgen von Flüssigkeitsmangel
  • Ungleichgewicht des Nährstoffhaushalts
  • Stress und Sorgen
  • Ernährung
  • Erkrankungen
  • Gewichtsverlust
  • Zu hoher Alkohol-, Drogen- und Nikotinkonsum

Zudem spielt die Dicke des Unterhautfettgewebes eine Rolle für die Sichtbarkeit von dunklen Schatten. Als weiterer Grund gilt Hyperpigmentierung. Diese ist entweder erblich bedingt, krankhafter Natur oder entsteht durch schädliche Umwelteinflüsse (z. B. UV-Strahlen). Damit Du Augenringe wirksam bekämpfen kannst, hilft es, wenn Du neben der Ursache auch die Augenring-Art kennst.

Welche Arten von Augenringen gibt es?

Dass sich die Haut im Laufe des Lebens verändert, zeigt sich auch an der zarten Augenpartie. Stoffwechsel, Allergien und Co. tragen ebenso zu Schatten und Schwellungen bei. Durch diese verschiedenen Ursachen entstehen die folgenden Arten von Augenringen:

1. Weißlich: Diese Nuance deutet auf Allergien hin sowie die Lymphgefäße der Haut.

2. Rötlich-bläulich: Durch einen niedrigen Sauerstoffgehalt oder verengte Blutgefäße staut sich Gewebeflüssigkeit und das Blut wird dunkler. Dieser Farbton entsteht außerdem bei einer hohen Anzahl von Äderchen in der Augenpartie.

3. Gelblich-bräunlich-gräulich: Genetische Gründe, Hyperpigmentierung, das Fettgewebe unter dem Auge und die Hornschicht am Auge bewirken diese Verfärbungen. Auch Störungen des Stoffwechsels kommen als Grund infrage.

4. Schwellungen: Ein geschwollener Ringmuskel oder das Bindegewebsband am Auge sowie Lymphstau sorgen für Schwellungen und Tränensäcke.

Bei sehr starken Ausprägungen solltest Du Dich sicherheitshalber medizinisch durchchecken lassen. Im Regelfall sind Ursachen und Arten von Augenringen aber nachvollziehbar. Augenringe bekämpfen gelingt mit den richtigen Tricks und Mitteln, wie dem Aquasource Total Eye Revitalizer, im Handumdrehen.

Wie lassen sich Augenringe bekämpfen?

Achte auf Deine Hände. Augenreiben, starkes Ziehen oder Kratzen sind wenig förderlich für die natürliche Hautbarriere. Dadurch wird die Haut dünner und Keime gelangen unter die Haut sowie in die Augenschleimhaut. Bei Hyperpigmentierung greifst Du am besten zu speziellen hautaufhellenden Augencremes. Ein Gespräch mit einer auf Beauty spezialisierten Fachberaterin unterstützt ebenso.

Mit feuchtigkeitsspendenden Pflegeprodukten milderst Du Anzeichen von Müdigkeit. Achte darauf, dass diese auf die Bedürfnisse der empfindlichen Augenpartie ausgerichtet sind. Klopfe sie sanft ein, was ebenfalls einen positiven Effekt erzielt. Neben kühlenden Augencremes bietet Dir Biotherm ein revitalisierendes Augenserum, mit dem Du Augenringe bekämpfen kannst

Augenringe bekämpfen – mit der richtigen Pflege

Das Blue Therapy Eye-Opening Serum regeneriert Deine Augen und Wimpern mithilfe eines innovativen Applikators: Seine kugelförmige Spitze kühlt die empfindliche Haut unter den Augen und ein Mascara-ähnliches Bürstchen kräftigt die Wimpern. Die Formulierung enthält unseren Wirkstoff Life Plankton™, der die Haut pflegt und regeneriert. Das Serum strafft die oberen Lider, lässt Tränensäcke abschwellen und wirkt dunklen Ringen und Fältchen entgegen. Für die optimale Bekämpfung von Augenringen ist die richtige Anwendung entscheidend.

Die richtige Pflege um Augenringe zu bekämpfen

1

Nimm eine Dosis des Serums auf, streiche überschüssiges Produkt ab und gleite mit dem Kugel-Applikator über die gesamte äußere Augenkontur, um sie zu erfrischen und zu straffen. So aktivierst du die Wirkung der Formulierung.

2​

Fahre mit der Kugel von den Liedern aus in sanften, kurzen Bewegungen um die Augen herum, um deine Lider zu straffen, Tränensäcke zu mildern und Fältchen zu glätten.

Tränensäcke mildern und Fältchen glätten
Bürstchen

3

Trage anschließend mithilfe des Bürstchens etwas Serum vom Ansatz bis zur Spitze der Wimpern auf. Dies kräftigt Deine Wimpern.

4

Trage zum Abschluss deiner 360°-Augen-Routine zusätzlich die Blue Therapy Eye Ausgencreme auf, damit Deine zarte Haut den ganzen Tag lang strahlend frisch aussieht.

Blue Therapy Ausgencreme

Wie kannst Du Deine sensible Augenpartie weiter unterstützen?

Tipp 1: Weckruf für Deine Haut

Der altbewährte Trick, sich Schwarztee-Beutel oder Gurkenscheiben auf die Augen zu legen, ist simpel, aber effektiv. Die kühlen Scheibchen verleihen Deiner Haut kurzfristig einen Frische-Kick und spenden Feuchtigkeit. Verwende dazu ungespritzte und gekühlte Scheiben einer Salatgurke. Teelöffel aus dem Kühlfach oder Eiswürfel helfen ebenso. Der Frische-Effekt kurbelt die Durchblutung an und fördert den Abtransport von Schadstoffen. Nutze eine kühlende Gel-Maske als Schlafmaske, um auch nachts von diesem Effekt zu profitieren.

Tipp 2: Meditieren

Augenringe durch Überbeanspruchung zeigen, dass Dein Körper Ruhe braucht. Gönn Deiner Augenmuskulatur etwas Entspannung, indem Du Dir regelmäßig eine Auszeit nimmst und meditierst. Ein Spaziergang an der frischen Luft, mit einem Hund spielen oder eine Katze streicheln – lass einfach mal die Seele baumeln.

Tipp 3: Vorbeugen

Verwende an sonnigen Tagen eine Sonnenbrille und trage auch an wolkigen Tagen Sonnenschutz auf. Achte auf Dich, schlafe ausreichend und verzichte auf ungesunde Substanzen. Trägst Du eine Brille, setze auf keine Tönung der Gläser oder einen aufhellenden Orangeton.

Tipp 4: Mängel ausgleichen

Eine müde Augenpartie ist ein häufiges Anzeichen für Feuchtigkeits-, Mineralstoff- und Vitaminmangel. Feuchtigkeit erhält Deine Augenpartie dank der richtigen feuchtigkeitsspendenden Augenpflege. Kombiniere Deine regelmäßige und ausreichende Flüssigkeitszufuhr mit ausgewogener Ernährung. Während Vitaminpräparate kurzfristig helfen können, empfehlen wir Dir, Deine Ernährung auf gesundes Soulfood umzustellen. Denn das tut Körper und Seele gut und lässt Dich von innen und außen strahlen. So wird Augenringe bekämpfen zu einer Wohltat.

Zum gleichen Thema

Welche Anti-Aging-Creme hilft wirklich gegen Falten? Warum ist die Gesichtsreinigung so wichtig? Was hilft eigentlich bei trockener Haut und wieso sollte ein Serum zu jeder Pflegeroutine gehören? Wir geben Dir einen Überblick über die Welt der Pflege für Deine Haut. Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen zur richtigen Hautpflege und erfährst mehr über Pflegeprodukte wie Feuchtigkeitscreme, Anti-Falten-Pflege, Gesichtsserum und Co. Außerdem verraten wir Dir praktische Beauty-Tipps, ab wann Du mit Anti-Aging-Produkten beginnen solltest und welche Pflege für welches Alter die richtige ist. Erfahre mehr über Deinen Hauttyp, Dein Hautbedürfnis und wie sich Deine Haut verändert. Mit unseren Pflege-Tipps bringst Du Deine Haut zum Strahlen!

Orientierungsnachricht
Bitte drehe Dein Gerät für die bestmögliche Nutzererfahrung.