Hautberatung

Gesichtspflege ab 40: Das braucht deine Haut, um jugendlich zu bleiben

Gesichtspflege ab 40: Das braucht deine Haut, um jugendlich zu bleiben

Jeden Tag schützt Dich Deine Haut vor Umwelteinflüssen. Im zunehmenden Alter braucht Dein größtes Organ jedoch deutlich mehr Unterstützung, um diese Schutzfunktion aufrechtzuerhalten. Gesunde Haut ist schöne Haut. Das spürst Du und kannst Du auch sehen. Welches die Besonderheiten Deiner Gesichtspflege ab 40 sind und welche Anti-Aging-Cremes sich am besten eignen, erfährst Du hier.

Worauf du bei deiner Gesichtspflege ab 40 achten solltest

Im Lauf der Zeit ist es normal, dass Deine Haut an Spannkraft verliert und der Zellerneuerungsprozess langsamer wird. Deshalb bist Du gefragt. Wenn Du die folgenden Tipps beachtest, freut sich Deine Haut über Festigkeit, Feuchtigkeit und eine verbesserte Regenerationskraft – und Du Dich über ein strahlendes Hautbild. Und das Beste: Die Kleinigkeiten, die es zu beachten gilt, kannst Du an einer Hand abzählen.

  1. Tagespflege: Um äußere Einflüsse abzuwehren, versorgt eine hochwertige Anti-Falten-Creme Deine Haut mit stärkenden Wirkstoffen. Die Biotherm Blue Therapy Red Algae Uplift Cream bringt neben der Feuchtigkeit eine wirksame Nährstoffkomposition mit. Die enthaltende Rotalge strafft, regeneriert und wirkt dem Abbau von Kollage- und Elastinfasern entgegen. Die Anti-Aging-Tagescreme sorgt dafür, dass Deine Haut elastisch und stabil zugleich bleibt. Die regenerierenden Inhaltsstoffe kurbeln den Zellstoffwechsel an und nähren Deine Haut - für eine gesunde, jugendliche Ausstrahlung.
  2. Sonnenschutz: Trage zusätzlich zu Deiner Tagescreme einen Lichtschutzfaktor von mindestens 15 auf. Das gilt auch im Winter und an trüben Tagen.
  3. Nachtpflege: Nachts hat die Haut Zeit, sich zu regenerieren. Damit ist dieser Zeitpunkt essenziell in der Gesichtspflege ab 40. Die Biotherm Blue Therapy Night ist eine Anti-Aging-Nachtcreme, die genau hier ansetzt. Life Plankton™, der exklusive thermale Inhaltsstoff von Biotherm, wirkt transformierend und schützend. Algen-Extrakt und Hyaluronsäure polstern auf und bringen die Kollagensynthese Deiner Haut in Schwung. Morgens stehst Du erholt auf – und Deine Haut ebenso.
  4. Peeling & Serum: Die ordentliche Reinigung ist in der Gesichtspflege ab 40 obligatorisch. Ein Peeling befreit von abgestorbenen Hautzellen und gibt damit den Poren Luft zum Atmen. Für den zusätzlichen Anti-Aging-Effekt sorgt ein Serum.
  5. Qualität vor Quantität: Setze auf hochwertige Pflegeprodukte die zu Deinem Hauttyp passen. Innovative Wirkstoffkomplexe und die Kraft der Natur – dafür steht Biotherm seit über 60 Jahren. So befinden sich beispielsweise in unseren Peelings natürliche Partikel, die biologisch abbaubar sind.

WELCHE ANTI-AGING-PFLEGE PASST ZU MEINER HAUT?

Alles für den Glow – damit Deine Haut jugendlich bleibt, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, sie mit den passenden Produkten zu unterstützen. Achte deshalb darauf, dass Deine Anti-Aging-Pflege ausreichend Vitamine und Mineralien enthält. Dank Antioxidantien haben freie Radikale keine Chance mehr das Hautbild zu beeinflussen. In Anti-Falten-Cremes zählt Resveratrol aus Weintrauben beispielsweise zu den hoch wirksamen Wirkstoffen. Mehr Feuchtigkeit sorgt für Spannkraft und einen regenerierten Hautzustand. Hyaluronsäure, die auch im Körper vorkommt, Sheabutter und ähnliche pflanzliche Öle zählen zu den bekanntesten Helferlein, die den Feuchtigkeitshaushalt der Haut ausgleichen. All diese Eigenschaften sollte eine Creme für Deine Gesichtspflege ab 40 mitbringen.

WELCHE PFLEGE SOLLTE ICH IN MEINE BEAUTY-ROUTINE INTEGRIEREN?

Mit wenigen Schritten bekommt Deine Haut, was sie verdient. Übrigens: Die Ruhe, die Du Dir für die Pflege nimmst, hat ebenfalls einen Einfluss auf Deine Hautalterung. Wichtig für das Anti-Aging sind also auch Selbstliebe und Achtsamkeit. Deine Gesichtspflege ab 40 sollte aus folgenden Schritten bestehen:

  1. Reinigung: Ein sanftes Peeling-Gel entfernt schonend Talg- und Umweltrückstände und nährt sie gleichzeitig. Auf der gereinigten Haut können zudem die nachfolgenden Produkte besser aufgenommen werden.
  2. Serum: Trage vor der Anti-Aging-Creme ein passendes Serum auf die angefeuchtete Haut auf.
  3. Anti-Aging-Creme: Verwende eine schützende Anti-Aging-Tagescreme und eine reichhaltige Nachtpflege.
  4. Augen: Die sensible Haut um die Augen herum benötigt spezielle Pflege. Das Blue Therapy Eye-Opening Serum von Biotherm glättet die Augenpartie, stärkt den empfindlichen Bereich und pflegt zudem die Wimpern.
  5. Beauty-Tipp: Genieße regelmäßig eine Spa-Tag bei Dir zuhause und runde Deine tägliche Pflege mit einer wohltuenden Maske.
 

Was kann ich noch für jügendliche Haut tun?

Deine Gesichtspflege ab 40 unterstützt Du zudem mit diesen Tipps:

  • Body Positivity: Bist Du positiv, dann strahlst Du das auch aus. Setze daher auf glückliche Momente für Dich und mit Deinen Lieben. Dein achtsamer Umgang mit Deinem Leben tut Dir, Deinem Körper und Deiner Haut gut.
  • Ernährung/Lebensstil: Achte auf eine abwechslungsreiche Ernährung und ausreichendes Trinken von ungesüßten Getränken. Anregende Gewürze wie Kurkuma und Ingwer tun dem Körper gut. Genussmittel wie Koffein, Zucker, Nikotin und Alkohol solltest Du zurückhaltend konsumieren. Regelmäßiger und guter Schlaf sind ebenfalls Gold wert.
  • Positive Umwelteinflüsse: Ein guter Sonnenschutz ist gut, Schatten ist noch besser. Wechselduschen, Wassertreten und regelmäßige Bewegung erfrischen Haut, Geist und stärken das Immunsystem.

 

Perfekte Partner

Das könnte dich auch interessieren