Expertentipps

Gesichtspflege ab 25 – ist es Zeit für Anti-Aging-Produkte?

Hautpflege im Sommer: Entdecke in die transformierende Kraft von Life Plankton™

Besser spät als nie, heißt es ja. Aber wenn es um Anti-Aging geht ist es tatsächlich besser früh anzufangen! Die 20er sind für junge Menschen ein aufregendes Lebensjahrzehnt, das mit bedeutenden Meilensteinen und vielen Erfahrungen gespickt ist. Du wirst jedoch schon ab 25 feststellen, dass auch Deine Haut einigen Veränderungen ausgesetzt ist. Wir verraten Dir, worauf Du bei der Gesichtspflege ab 25 achten kannst, damit Deine Haut noch viele Jahre lang so schön straff bleibt und lange jugendlich aussieht!

 

Darum solltest Du jetzt mit Anti-Aging beginnen

Auch wenn Du Dir jetzt noch keine Gedanken über Fältchen und Co. machst, solltest Du bereits jetzt Wert auf eine gute Pflegeroutine legen. Der Alterungsprozess lässt sich zwar nicht aufhalten, Du kannst aber durchaus beeinflussen, wie Deine Haut aussehen soll, wenn Du älter wirst. Daher ist es wichtig, bereits ab 25 mit einer gute Hautpflegeroutine anzufangen. Diese Jahre können eine entscheidende Rolle dabei spielen, auf welche Weise Deine Haut im Laufe der Zeit altert. Vielleicht fällt Dir aber auch jetzt schon auf, dass Du schneller Augenringe bekommst und Deine Haut nicht mehr ganz so pflegeleicht wirkt.

Was passiert ab 25 mit Deiner Haut?

In Deinen Zwanzigern denkst Du vielleicht, dass Du Dir noch keine Sorgen über das Altern machen musst, darüber solltest Du aber auf jeden Fall noch einmal nachdenken. Tatsächlich verlangsamt sich Dein Stoffwechsel schon mit zirka 25 Jahren, natürlich nur minimal! Das gilt auch für die Bioenergie der Hautzellen, die die Bildung von Kollagen fördert und Reparaturprozesse aktiviert. Dies bedeutet zwar nicht unbedingt gleich eine drastische Pigmentierung, schlaffe Haut oder raue Faltenbildung, aber eine mangelnde Pflege der Haut kann, wenn Du älter wirst, zu einer beschleunigten Alterung und damit auch zu sichtbaren Falten und Pigmentflecken führen.

Laut WebMD wird die Haut zwar weitgehend ihr jugendliches Aussehen behalten, Du wirst aber feststellen, dass Deine Haut schon ab 30 weniger strahlend erscheint. Andere Alterserscheinungen, die bereits Ende der Zwanziger auftreten können, sind Augenfältchen, Linien zwischen den Augenbrauen, erweiterte Blutgefäße an den Seiten der Nase und dunkle Flecken, die durch das Sonnenbaden verursacht werden.

Aber kein Grund zur Sorge! Dem Alterungsprozess Deiner Haut und bestehenden Alterungsanzeichen entgegenzuwirken ist in so jungen Jahren noch relativ einfach. Hier erfährst Du, was Du alles über Anti-Aging-Cremes wissen solltest.

Vorzeitiger Hautalterung vorbeugen

Schutz vor UV-Strahlen und schädlichen Umwelteinflüssen ist ein wichtiger Bestandteil jeder effektiven Hautpflege – egal ob Du erst 25 oder schon älter bist! Es ist besonders wichtig, dass Du Deine Tagescreme mit LSF nicht nur im Gesicht, sondern auch am Hals und Dekolleté aufträgst. Dies gilt auch für Pendler und Büroarbeitende, da UVA-Strahlung selbst durch Fensterglas dringt. UV-Schäden auf der Haut sind häufig nicht sofort sichtbar, sondern führen erst in späteren Jahren zu dunklen Flecken und schlaffer Haut. Die tägliche Anwendung einer Tagescreme mit Lichtschutzfaktor ist infolgedessen ein absolutes Muss für langanhaltend jugendliche Haut. Viele Anti-Aging-Cremes enthalten genau deshalb auch einen LSF.

Es gibt neben UV-Strahlen noch andere äußere Einflüsse, die die Hautalterung beschleunigen wie etwa Schadstoffe und raue Klimabedingungen. Daher empfehlen wir, tagsüber die Aquasource Everplump unter dem Sonnenschutz zu verwenden. Dank Life PlanktonTM und Blue Hyaluron™ hinterlässt die Feuchtigkeitspflege kein klebriges oder fettiges Gefühl auf Deiner Haut. Sie lässt sich daher auch gut unter dem Make-up auftragen. Wesentlich ist jedoch, dass die Creme zuverlässig gegen äußere Einflüsse wirkt. Sie erhält das straffe und leuchtende Aussehen Deiner Haut, während sie die Haut aufpolstert und gleichzeitig dafür sorgt, Linien und Falten zu reduzieren.

Das gilt es bei der Gesichtspflege ab 25 noch zu beachten

Ab 25 beginnt bei vielen von uns eine herausfordernde Zeit, wenn es um Hautpflege geht. Viele Frauen haben Hautthemen, die typischerweise sowohl mit der Jugend als auch mit dem Erwachsenenalter in Verbindung gebracht werden. Dies macht es nicht leicht, sich für eine Pflegeroutine zu entscheiden. Eine häufige Herausforderung für junge Erwachsene ist zum Beispiel das gleichzeitige Auftreten von kleinen Fältchen und Akne.

Während sich reichhaltige Anti-Aging-Cremes vor allem für die Behandlung von Falten bei trockener oder reiferer Haut eignen, können sie bei jüngerer, normaler Haut zu verstopften Poren führen. Wenn Deine Haut eher ölig oder ein Mischtyp ist, solltest Du sowieso „schwere“ Cremes meiden. Für normale oder leicht fettige Haut ist es empfehlenswert, nach leichteren Formeln mit passenden Inhaltsstoffen Ausschau zu halten. Deine Haut braucht jetzt noch keine komplexe Anti-Falten-Creme, dafür aber viel Feuchtigkeit und Schutz vor freien Radikalen, damit Falten und Co. Dir lange fernbleiben!

Retinol und Feuchtigkeit für glatte Haut bis ins hohe Alter

Der Wirkstoff Retinol ist zurzeit in aller Munde, er spielt für Deine jetzige Beauty-Routine aber eine untergeordnete Rolle. Retinol sollte laut Dermatologin Dr. Ranella Hirsch ein fester Bestandteil der Hautpflege ab Mitte 30 sein, damit Du lange Deine glatte Haut behältst. In Deinen Zwanzigern reicht meistens eine gute Feuchtigkeitspflege, die Deine Haut regeneriert und die Schutzbarriere stärkt. Am besten gelingt das übrigens über Nacht, da hier die Zellregeneration auf Hochtouren läuft. Wenn Du also noch nicht das dringende Bedürfnis verspürst, zu einer intensiven Anti-Aging-Pflege zu greifen, empfehlen wir Dir Aquasource Everplump Night. Die Pflege versorgt Deine Haut intensiv mit Feuchtigkeit und schenkt einen strahlenden Teint am nächsten Morgen!

Augenfalten vorbeugen – besser früher als später

Die Haut ist um die Augen herum anfälliger für Erschlaffung, feine Linien und Falten, weil sie dort sehr viel dünner ist als im übrigen Gesicht. Das bedeutet, dass die ersten Zeichen der Hautalterung, die ab 25 auftreten können, sich möglicherweise in der Nähe Deiner Augenpartie zeigen werden. Falls Du also noch keine spezielle Augencreme verwendest, ist jetzt die Zeit, damit anzufangen!

Wir empfehlen Aquasource Total Eye Revitalizer, um Falten, Augenfältchen und mangelnde Festigkeit zu behandeln. Die weiche, leicht schmelzende Textur der Creme ist unglaublich nährstoffreich und dadurch ideal für die zarte Augenpartie. Außerdem leistet sie bei allen sichtbaren Alterserscheinungen gute Dienste und verleiht Dir ein strahlendes Aussehen.

Wenn Du diese Experten-Tipps befolgst, kannst Du sicher sein, dass Deine Haut auch im Alter ihre Jugendlichkeit behält. Bist Du bereit, das strahlende Aussehen Deiner Haut für unbegrenzte Zeit zu erhalten?

Perfekte Partner

Das könnte dich auch interessieren