Tipps für Männer

Augenringe bei Männern: Was wirklich hilft?

Ciao fahler Teint!

Es gibt wohl wenig was körperliche Erschöpfung und Müdigkeit bei Männern so sehr verdeutlicht wie Augenringe. Sie verraten dem gegenüber, dass die Nacht zu kurz, der Tag zu stressig oder das Weinglas zu voll war. Damit Du nicht älter aussiehst als Du bist, haben wir Dir hilfreiche Tipps und Tricks gegen Augenringe bei Männern zusammengestellt. So gibt es neben bewährten Hausmitteln auch effektive Pflegeprodukte, die der müden Augenpartie zu einem Frischekick verhelfen. Mit diesen Tipps gegen Augenringe kannst Du jederzeit frisch im Business-Meeting sitzen.

Was sind Augenringe?

Augenringe entstehen durch verschiedene Faktoren. Die häufigsten Ursachen sind Schlafmangel, erhöhter Alkoholkonsum, Rauchen, eine unausgewogene Ernährung und – vor allem – Flüssigkeitsmangel. Auch Stress sowie fehlende Vitamine und Mineralstoffe begünstigen die Entstehung von Augenringen. Die Haut unter den Augen ist sehr dünn und empfindlich. Blutgefäße und feine Äderchen werden dadurch besonders schnell sichtbar. Durch sauerstoffarmes Blut, welches dunkler als „normales“ Blut ist, oder das Anschwellen der Gefäße wird dieser Effekt noch verstärkt. Deswegen entstehen bei Stress (auch Schlafmangel stresst den Körper), die dunklen Schatten unter den Augen.

Augenringe bei Männern können jedoch auch genetisch begünstigt sein. Liegen die Blutgefäße dichter an der Hautoberfläche, so sind diese deutlicher zu erkennen. Wenn Augenringe plötzlich auftreten und sich auch nicht mit den folgenden Tipps in den Griff bekommen lassen, kann auch eine Erkrankung oder Allergie die Ursache sein. Dies solltest Du dann von einem Arzt abklären lassen.

So beugst Du Augenringen vor

Durch eine gesunde Lebensweise sorgst Du dafür, dass Augenringe gar nicht erst entstehen. Als erstes: Versuche jeden Tag auf 7-8 Stunden Schlaf zu kommen. Achte auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung und trinke ausreichend Wasser. Verzichte, wenn möglich, auf erhöhten Alkohol- und Zigarettenkonsum. Außerdem solltest Du Stress vermeiden. Und zu guter Letzt: Bewegung an der frischen Luft oder Sport ist immer hilfreich.

Diese Hausmittel helfen gegen Augenringe

War die Nacht doch wilder war als gedacht? Und Du hast keine geeignete Kosmetik zu Hause? Dann verschaffen Dir auch kalte Löffel, Teebeutel oder Gurkenscheiben Abhilfe bei Augenringen.
 

  • Für einen angenehmen Frischekick am Morgen sorgen kalte Löffel aus dem Kühlschrank. Diese kannst Du in kurzen Abständen auf die untere Augenpartie legen. Durch die Kühlung werden Schwellungen gemindert. Gleiches gilt für Gel- oder Eismasken und zerkleinerte Eiswürfel, die in einem Handtuch eingewickelt werden.
  • Ein Hilfsmittel, was sicherlich jeder Mann schon einmal gesehen hat, sind Gurkenscheiben. Diese werden als Gurkenmaske auf die Augen gelegt. Da sie viel Wasser enthalten, spenden Gurkenscheiben der Haut oberflächlich Feuchtigkeit. Wenn Du die Gurke im Kühlschrank lagerst, verstärkt sich auch hier der kühlende Effekt.
  • Teebeutel helfen gegen Augenringe und Tränensäcke. Nimm dazu zwei Teebeutel, am besten schwarzen oder grünen Tee, und koche diese auf. Lasse die beiden Beutel abkühlen und lege sie dann auf Deine Augen. Der Stoff Teein regt die Durchblutung an. Nach 10-15 Minuten sind Schwellungen gemindert.

Die richtige Feuchtigkeitspflege für die Augen

Wie bei den meisten Belastungen der Haut, spielt auch für eine wache Augenpartie die ausreichende Feuchtigkeitsversorgung und richtige Hautpflege eine essentielle Rolle. Um Augenringe vorzubeugen und bestehende Schatten oder geschwollene Tränensäcke zu mindern, empfehlen wir Dir hydrierende Gels und Augencremes mit aktiven Inhaltsstoffen wie z.B. Koffein oder Thermalplankton. Die Aquapower Eye De-Puffer Abschwellende Feuchtigkeitspflege von Biotherm Homme erfrischt und kühlt Deine Augenpartie. Das abschwellende Augen-Gel bietet dank Menthol-Derivaten sofortige Kühlung für müde Augen. Koffein mindert Tränensäcke und Life Plankton™ beruhigt die empfindliche Haut.

Praktische Helfer gegen müde Augen

Nur weil Du müde bist, muss das nicht heißen, dass man es Dir auch ansieht. Die schnelle Lösung für wache, erfrischte Augen ohne dunkle Schatten bietet ein kühlender Roll-On in Kombination mit einem reichhaltigen, pflegenden Gel. Die Total Recharge Augenpflege ist die Allzweckwaffe gegen die Anzeichen von Müdigkeit. Mit dem feuchtigkeitsspendenden Massage-Roll-On massierst Du die müde Haut und aktiviert die Mikrozirkulation. So dringen die Wirkstoffe wie Koffein, Sericoside und Manganese, welches die Gefäßentspannung fördert, noch besser in die Haut ein.

Wenn es schnell gehen muss: Concealer

Solltest Du morgens keine Zeit mehr für eine Gurkenmaske oder eine Pflege-Routine haben, dann eignet sich ein sogenannter Concealer – dieser praktische Beauty-Helfer ist nämlich nicht nur was für Frauen! Die Abdeckcreme kaschiert kleine Falten, Hautunreinheiten und natürlich auch Augenringe. Manchmal gibt es solch einen Abdeckstift auch als kühlenden Roll-On. Achte darauf, dass die Creme zu Deinem Hautton passt. Dann kannst Du die dunklen Schatten unter Deinen Augen mit Leichtigkeit verschwinden lassen.

Eine gepflegte Augenpartie ist jedoch nicht alles. Für ein gepflegtes Erscheinungsbild solltest Du Dich auch um die restlichen Bereiche Deines Gesichts kümmern. Mit den entsprechenden Produkten kannst Du die Haut pflegen und beugst so Falten und Anzeichen der Hautalterung vor. Wie Du Deine Haut im Gesicht darüber hinaus noch pflegen kannst, verraten wir Dir in unserem Artikel zur richtigen Männerpflege.

Perfekte Partner

Das könnte dich auch interessieren