Expertentipps

Welcher Gesichtsreiniger ist der richtige für meinen Hauttyp?

Die Reinigung der Haut ist wohl der wichtigste Schritt jeder Pflegeroutine und absolut unerlässlich für einen ebenmäßigen, strahlenden Teint und eine zarte, gesunde Haut. Indem Du Rückstände von Make-up, Staub, Schmutz, Schweiß und Talg, die sich im Laufe des Tages auf der Haut abgelagert haben, entfernst, beugst Du nicht nur Unreinheiten und Makeln vor. Du schaffst auch eine optimale Grundlage für Deine anderen Pflegeprodukte, sodass sie tiefer einziehen und ihre Wirkung besser entfalten können.

Den richtigen Gesichtsreiniger zu finden ist gar nicht so leicht. Bei all den Gesichtswässern, Waschgelen, Reinigungscremes und Reinigungsschäumen kann man schon mal den Überblick verlieren - aber damit nicht genug: Jedes dieser Produkte ist auch noch auf einen bestimmten Hauttyp zugeschnitten – und der will, bevor Du Dein Gesichts reinigst, erstmal ermittelt werden. Denn um die Haut richtig zu pflegen, muss man seinen Hauttyp kennen. Nur so kann man die richtigen Formulierungen und Inhaltsstoffe für die jeweiligen Bedürfnisse auswählen. Wie bestimmst Du also Deinen Hauttyp?

EIN EINFACHER TEST ZUR ERMITTLUNG DEINES HAUTTYP

Die einfachste Methode, um Deinen Hauttyp zu bestimmen, ist das Gesicht zu reinigen. Wasche Dein Gesicht mit einem sanften Reiniger und trockne sie vorsichtig ab. Trage danach keine Produkte auf, sondern warte 30 Minuten ab. Wenn die Zeit um ist, beobachte mal, wie Deine Haut aussieht und sich anfühlt. Wenn sie spannt oder sogar schuppt, hast Du höchstwahrscheinlich trockene Haut, die schnell dehydriert. Wenn Deine T-Zone ein wenig glänzt, die Haut sich aber ansonsten gut anfühlt und matt aussieht, hast Du normale oder Mischhaut. Glänzen Deine Wangen, die Stirn und das Kinn sichtbar, hast Du vermutlich fettige Haut.

MIT DEM RICHTIGEN REINIGER ZU MAKELLOSER HAUT – SO GEHT‘S

Trockene Haut im Gesicht schonend reinigen

Trockene Haut kann nicht nur spannen, sondern auch fahl und rau aussehen. Da es ihr an Fett mangelt und sie Feuchtigkeit nicht gut speichern kann, die Haut also schnell dehydriert, braucht sie eine intensive Feuchtigkeitspflege. Das Gesicht zu reinigen und dabei nicht auszutrocknen, gelingt jetzt am besten mit einem milden, reichhaltigem Reinigungsschaum. Die Biosource Reinigungsmousse für trockene Haut löst Make-up sanft und beseitigt Unreinheiten, ohne der Haut ihren natürlichen Fettfilm zu nehmen.

Gib eine haselnussgroße Menge der Mousse in Deine feuchten Hände und schäume sie auf. Massiere sie dann in kreisenden Bewegungen in die angefeuchtete Haut ein. Nach dem Abspülen fühlt sich Deine Haut rein und angenehm an. Wende anschließend ein Gesichtswasser an, um die Haut bis tief in die Poren – wo der Reiniger nicht hinkommt – zu klären: Tränke ein Wattepad mit der Biosource Lotion Tonifiante für trockene Haut und streiche damit von der Mitte nach außen über das Gesicht. So erfrischst Du Deinen Teint, ohne die Haut auszutrocknen.

Der richtige Gesichtsreiniger für normale Haut

Bei normaler oder Mischhaut sind die Stirn und das Kinn meist gut mit Feuchtigkeit versorgt und höchstens die Wangen etwas trocken. Auch wenn dieser Hauttyp in der Regel am unkompliziertesten ist, braucht er einen Reiniger, der weder zu aggressiv noch zu reichhaltig ist, damit das Hautbild ebenmäßig und frisch bleibt. Die Biosource Reinigungsmousse für normale Haut ist ein Hydra-Mineral-Reinigungsgel mit Zink, das Unreinheiten beseitigt, ohne die Haut auszutrocknen.

Befeuchte Dein Gesicht jeden Morgen mit lauwarmem Wasser und schäume das Gel auf, indem Du es in kreisenden Bewegungen in die Haut einmassierst. Spare dabei die Augenpartie aus. Spüle den Reiniger gründlich ab und bewundere Deine ebenmäßige, frische Haut. Verwende anschließend noch die Biosource Lotion für normale Haut. Sie klärt die Haut und entfernt sanft abgestorbene Hautschüppchen und Unreinheiten von der Epidermis, damit Dein Teint wieder gesund und schön erstrahlt.

 

Fettige Haut porentief von Talg und Schmutz befreien

Fettige Haut ist am anspruchsvollsten, da ihre Poren durch die übermäßige Talgproduktion häufig verstopft und entzündet sind. Die Folge ist ein unreines Hautbild mit Pickeln und Mitessern. Bei dieser Problematik ist ein Reiniger mit Detox-Wirkung, der die Haut klärt und die Poren verkleinert, die beste Lösung – wie beispielsweise der Skin Oxygen Depolluting Cleanser. Dieses seidige Gel enthält ein Extrakt der Chlorella-Alge, die auch als „atmende Alge“ bezeichnet wird. Das Reinigungsgel versorgt die Haut mit Sauerstoff und reinigt gleichzeitig die Poren. Zusätzlich lindert aus Thermalwasser gewonnenes Life Plankton™ jegliche Unreinheiten.

Massiere das Gel einfach in die trockene Haut ein und schäume es dann mit warmem Wasser auf. Nach dem Abspülen ist Deine Haut rein und klar, ohne zu spannen. Tränke anschließend ein Wattepad mit der Skin Oxygen Anti-Pollution Oxygenating Lotion und streiche damit über Dein Gesicht und den Hals, um Makel zu beseitigen und das Hautbild zu verfeinern. So werden die Poren von Talg und Verunreinigungen befreit und Deine Haut sieht mit jedem Tag reiner und ebenmäßiger aus.

Perfekte partner

Das könnte dich auch interessieren